Bioeconomy Conference | Rückblicke

Rückblick BioEconomy Conference 2018

Biobasierte Forschung und Wissenschaft kamen am 07. und 08. Juni 2018 zusammen, um gemeinsam Ansätze und Bewegungen innerhalb der Bioökonomie auszutauschen. Die BioEconomy Conference, die schon zum 7. Mal stattfand (davon zum zweiten mal in der Leopoldina - nationale Akademie der Wissenschaften), erreichte dabei einen neuen Besucherrekord mit über 200 Teilnehmern. Partnerregion 2018 war Skandinavien. Neu in 2018 war außerdem die BMBF-Session "Research Highlights funded by BMBF", in der etliche innovative Projekte kurz vorgestellt wurden und ebenfalls zu Diskussionen anregten.

Zum Nachbericht mit Impressionen: Bioökonomie-Konferenz zeitgleich mit Raketenstart

Rückblick International Bioeconomy Conference 2017

Neue Ansätze in der Bioökonomie und Ergebnisse zur Circular Bioeconomy diskutierten am 10. und 11. Mai 2017 rund 160 Teilnehmer in Halle an der Saale auf der sechsten International Bioeconomy Conference. Erstmals luden die Veranstalter WissenschaftsCampus Halle und das Spitzencluster BioEconomy in diesem Jahr in die Leopoldina, die Nationale Akademie der Wissenschaften. Besonderer Ehrengast war Dr. Christian Patermann.
 
Patermann, der durch sein langjähriges Engagement im Bereich der nachhaltigen Landnutzung und Lebensmittelversorgung sowie seiner unermüdlichen Bemühungen als ehemaliger Direktor der Europäischen Kommission die Forschung zur Bioökonomie maßgeblich vorangetrieben hatte, eröffnete am 10. Mai die Konferenz. Der „Vater“ der europäischen Bioökonomie zeigte sich dabei mehr als begeistert von der mit 160 Teilnehmern gut besuchten Konferenz und dem neuen Veranstaltungsort, den er als „The White House of Science“ bezeichnete.

Zum Nachbericht mit Impressionen: Bioökonomie als Schlüssel für eine nachhaltigere Zukunft

Rückblick International Bioeconomy Conference 2016

Am 1. und 2. Juni 2016 trafen sich in Halle (Saale) internationale Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zur sechsten International Bioeconomy Conference. Sie diskutierten Voraussetzungen und Chancen für den biobasierten Rohstoffwandel als Grundlage einer klimaneutralen, biobasierten Wirtschaft. Neben Bioraffineriekonzepten und Wertschöpfungsketten ging es dabei auch um sozio-ökonomische Aspekte sowie Stresstoleranz und Produktivität von Pflanzen. Erstmals wurden die konkreten regionalen Ansätze in der Modellregion Sachsen-Anhalt und Mitteldeutschland in eigenen Subsessions vorgestellt. Veranstaltet wird die Konferenz vom WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH) und dem Spitzencluster BioEconomy.

Zum Nachbericht mit Impressionen: Zentrales Zukunftsthema von Sachsen-Anhalt: Biobasiertes Wirtschaften


Rückblick International Bioeconomy Conference 2015

Am 07. und 08. Mai 2015 fand in Halle (Saale) die vierte International Bioeconomy Conference des WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie und des BioEconomy Clusters, Spitzencluster des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, statt. Über 180 internationale Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft diskutierten Voraussetzungen und Chancen für den Rohstoffwandel vom Erdöl hin zu nachwachsenden, biobasierten Rohstoffen. Bei der Konferenz im Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomie (IAMO) zeigte sich, die Bioökonomie ist ein zentrales Zukunftsthema für Sachsen-Anhalt. Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens: „Die Bioökonomie bietet neue Märkte und Wachstumschancen, die wir nutzen wollen.“

Zum Nachbericht mit Impressionen: Nachhaltig, biobasiert und wirtschaftlich?: Internationale Experten diskutierten über Bioökonomie


Rückblick International Bioeconomy Conference 2014

Im  Jahr 2014 fand unter dem Motto "Bio Meets Economy – Science Meets Industry" am 22. und 23. Mai 2014 bereits die dritte International Bioeconomy Conference statt. Renommierte Experten aus der Wissenschaft und Industrie kamen in das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung und Transformationsökonomie (IAMO) und tauschten die neuesten Ergebnisse auf dem Gebiet der bioökonomischen Forschung aus. Die Konferenz hat so eine exzellente Möglichkeit geboten, um neue Kontakte mit Kollegen auf diesem wichtigen Forschungsgebiet zu knüpfen. Bis zu 200 Teilnehmer besuchten die Konferenz.

Zum Nachbericht mit Impressionen: 3. International Bioeconomy Conference lockte 200 Experten aus aller Welt nach Halle

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur ständigen Verbesserung unserer Website möchten wir Sie um Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten bitten.